Top
Best of Patagonia – 10 Tage/9 Nächte – APASIO
fade
4000
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-4000,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Best of Patagonia – 10 Tage/9 Nächte

1

Tag 1: Flughafen Punta Arenas – Punta Arenas ( = 0,5h)

Angekommen an einem der südlichsten Flughäfen der Welt holen wir unseren Mietwagen ab und fahren in die chilenische Stadt Punta Arenas zu unserer Unterkunft. Je nach Ankunftszeit lohnt es sich die Stadt ein bisschen zu erkunden, ihren Friedhof und ihren Plaza de Armas kennen zu lernen oder zu dem ca. 1 Stunde entfernten Bulnes Fort zu fahren, dem Ort an dem die Geschichte dieses Teil Chiles mit den ersten Ankömmlingen in der Kolonialzeit angefangen hat.

Übernachtung Estancia Río de los Ciervos.

(-/-/-)

2

Tag 2: Punta Arenas

Nach unserem Frühstück steht uns der gesamte Tag zur Verfügung, um die Natur und die Naturschutzgebiete rund um Punta Arenas kennen zu lernen. Wer Pinguine sehen möchte, sollte einen Ausflug zu den Magellan-Pinguinen auf der Insel Magdalena planen (Achtung: Fähre vorbuchen!). Dort können wir fast frei zwischen den kleinen, süßen Gefährten umherlaufen und Fotos machen. Achtung, vielleicht finden sie Gefallen an unseren Schnürsenkeln und lassen diese nicht mehr los. Es ist definitiv ein einmaliges Erlebnis den Tieren so nah zu sein.

Übernachtung Estancia Río de los Ciervos.

(F/-/-)

3

Tag 3: Punta Arenas – Torres del Paine ( = 4,25h)

Jeder der sich nur ein bisschen mit Chile beschäftigt hat, ist dabei auf den berühmten Nationalpark Torres del Paine gestoßen. Genau dieser ist heute unser Ziel. Nach dem Frühstück fahren wir los durch die markante Natur Südchiles und gelangen schließlich in den wunderschönen und wohl bekanntesten Nationalpark Chiles. Dicht an der argentinischen Grenze vorbei fahren wir in den Park. Unsere Unterkunft liegt etwas außerhalb des Parks, alle Attraktionen lassen sich jedoch bequem von unserem Standort aus entdecken. Auf dem Weg können wir die Höhle des Milodons besuchen, in der man ein Abbild des prähistorischen Milodon-Tieres sehen kann. Je nach Ankunftszeit können wir zur Laguna Amarga fahren, um ein fantastisches Spiegelbild der Berge mit den Torres im Hintergrund zu sehen oder auch in Richtung Salto Grande, ein süßer Wasserfall des Parks mit Blick auf die berühmten Cuernos del Paine.

Übernachtung Estancia Tercera Barranca.

(F/-/-)

 

4

Tag 4: Torres del Paine

Zwei wundervolle und hoffentlich regenfreie Tage stehe uns im schönen Torres del Paine Nationalpark bevor. An einem der beiden Tage sollten wir eine Ganztageswanderung zur Base de las Torres unternehmen, um die einmalige Lagune mit den drei Spitzen, die das Wahrzeichen des Parks sind, vor uns zu sehen. Eine anstrengende, aber lohnende Wanderung. Wer nicht so gut zu Fuß unterwegs ist, kann eine der vielen Angebote der Unterkunft nutzen und zum Beispiel einen Ausritt auf dem Pferd unternehmen und die Umgebung so auf bequeme Art und Weise zu entdecken.

Übernachtung Estancia Tercera Barranca.

(F/-/-)

 

5

Tag 5: Torres del Paine

Wir frühstücken lecker in unserer Unterkunft und haben erneut einen wunderbaren Tag vor uns. Zur Auswahl stehen uns all die fantastischen Ziele des Nationalparks, wie zum Beispiel eine Rundfahrt oder eine Wanderung beim schönen Grey Gletscher. Ebenso lohnend ist der Ganztagesausflug mit Fähre und zu Fuß zum französischen Tal (Valle Francés), eines der schönsten Gebiete des Parks. Egal wie wir uns entscheiden, der Tag wird noch lange zu unseren schönsten Erinnerungen zählen.

Übernachtung Estancia Tercera Barranca.

(F/-/-)

 

6

Tag 6: Torres del Paine – El Chaltén ( = 6h)

Am Morgen nach unserem Frühstück machen wir uns auf den Weg in die weit entfernte Wanderhauptstadt Argentiniens, nach El Chaltén. Schon die Anfahrt ist gigantisch mit dem Blick auf den Fitz Roy Berg. Auf dem Weg in die Stadt befinden sich einige schöne Aussichtspunkte noch bevor man in die Stadt hineinfährt. So lohnt zum Beispiel die kurze, einfache Wanderung zum Aussichtspunkt der Kondore. Abends können wir durch die kleinen Straßen der Stadt schlendern und die umliegenden Berge bestaunen, die den Ort wahrlich einzigartig machen.

Übernachtung Hotel.

(F/-/-)

 

7

Tag 7: El Chaltén

Heute steht uns ein ganzer Tag in der schönsten Natur bevor. Wir können uns kaum entscheiden zu welcher Wanderung wir aufbrechen sollen. Je nach Wetter, Fitnesslevel und Laune können wir die Halbtageswanderung zum Mirador del Torre machen, um einen tollen Blick auf den gleichnamigen Berg zu erhalten. Wer lieber den ganzen Tag in der Natur wandert, sollte die Wanderung zur Laguna Torre (ca. 7-8h) oder die Wanderung zur einmaligen Laguna de los Tres (ca. 8-9h) in die engere Auswahl nehmen. Am Abend kommen wir müde, aber glücklich von einer tollen Wanderung zurück und fallen zufrieden und stolz in unser Bett.

Übernachtung Hotel.

(F/-/-)

 

8

Tag 8: El Chaltén – El Calafate ( = 3,5h)

Unseren zweiten und letzten vollen Tag in Argentinien verbringen wir im schönen El Calafate am Argentino See. Die Umgebung eignet sich hervorragend für einen unvergesslichen Reitausflug in die umliegenden Berge. An einigen Stellen kann man sogar bis nach Chile blicken. Den restlichen Tag können wir am Flussufer entspannen, um unseren müden Muskeln ein wenig Entspannung zu bieten.

Übernachtung Hotel.

(F/-/-)

 

9

Tag 9: El Calafate – Punta Arenas ( = 6h)

Ein letztes Frühstück in Argentinien und wir machen uns auf zum nicht weit entfernten Perito Moreno Gletscher. Er ist einer der wenigen Gletscher, die tatsächlich noch wachsen. Dort können wir dem Gletscher in Ruhe beim Kalben zusehen oder sogar eine Bootsfahrt unternehmen, um noch näher heran zu kommen. Danach machen wir uns auf unseren langen Rückweg nach Chile ins südliche Punta Arenas, wo unsere unvergessliche Reise in Patagonien begonnen hat.

Übernachtung Estancia Río de los Ciervos.

(F/-/-)

 

10

Tag 10: Punta Arenas – Rückgabe am Flughafen Punta Arenas ( = 0,5h)

Nach unserem Frühstück in La Serena werden wir von unserem privaten Transfer abgeholt und zum Flughafen gebracht, um unsere Reise wie geplant fortzusetzen. 

(F/-/-) 

9 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, Mietwagen*

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Windjacke, warme Klamotten, Regenjacke, Kamera, bequeme Sportschuhe, Hut, Badesachen, Handtuch, Wanderschuhe, Handschuhe, Mütze, je nach Vorhaben: Wanderausrüstung

 

Empfehlungen/Hinweise: Dies ist eine Selbstfahrertour. Sie enthält lediglich die Unterkünfte und genannte Mahlzeiten sowie den Mietwagen. Die genannten Ausflüge sind Empfehlungen, die unternommen werden können, aber nicht müssen. Eintrittsgelder sind nicht enthalten. Die Tour geht durch den Süden von Chile, der sehr instabile Wetterverhältnisse aufweist und in dem es nachts recht kalt werden kann.

 

* Mietwagen-Details: Kategorie E1 oder E2 je nach Personenanzahl (E1: Für 4 Personen / 3‐türer, Kofferraum: 1X Klein, 1XMittel Koffer, Motor 1.6, 2 Airbag / Elektr. Fensterheber / Zentralverriegelung, ABS / Klimaanlage, Allradantrieb 4x4 (PERMANENT)) (E2: Für 5 Personen / 4‐türer, Kofferraum: 2X Mittel, 2XGrosser Koffer, Motor 2.4 / Kraftstoffverbrauch ca. 10l/100 KM, 2 Airbag / Elektr. Fensterheber / Zentralverriegelung, ABS / Klimaanlage, Allradantrieb 4x4) Es wird immer nur die Kategorie bestätigt, nicht ein bestimmtes Fahrzeugmodell. Zusatzfahrer können kostenlos hinzugefügt werden bei Anmietung. Der Tarif enthält Vollkasko mit 400.000 CLP Selbstbeteiligung und Haftpflichtversicherung. Es besteht die Möglichkeit auf ein Automatik Auto zu wechseln (Kategorie F).

Voraussetzungen: Fahrer: min. 22 Jahre alt und im Besitz eines Führerscheins für min. 2 Jahre (Der nationale deutsche Führerschein ist ausreichend). Kautions-Höhe: Je nach Kategorie (minimale Deckungssumme der Kreditkarte sollte 400.000 CLP betragen). Kautions-Hinterlegung: Kreditkarten-Voucher, unterschrieben, blanko (ohne Betrag). Die Kreditkartendaten müssen im Vorfeld übermittelt werden, um die Garantie zu blockieren.

Wer nach Argentinien fahren möchte, muss dies im Vorfeld beantragen, um die Papiere für den Grenzübertritt zu bekommen und zu bezahlen. Die Argentinienpapiere beinhalten neben der Zusatzversicherung die Papiere für den Zoll. Es sind unbegrenzt viele Grenzübertritte möglich.

  Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kajaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen