Top
Dem Pisco auf der Spur – 8 Tage/7 Nächte – APASIO
fade
4092
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-4092,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Dem Pisco auf der Spur – 8 Tage/7 Nächte

1

Tag 1: Santiago – Valle Río Hurtado ( = 6,5h)

Heute startet unsere Tour in Richtung der wunderschönen und noch nicht ganz so touristischen Region Coquimbo nördlich von Santiago. Angekommen am Flughafen in Santiago holen wir unseren Mietwagen ab und fahren los in Richtung Norden. Je nach Ankunftszeit haben wir noch Zeit auf dem Weg zu unserer Unterkunft im ruhigen Valle Río Hurtado die Gegend rund um La Serena zu entdecken. In Ovalle finden wir zum Beispiel schönen Lapislazuli Schmuck, der aus dieser Gegend kommt. Außerdem auf dem Weg ins Hurtado Tal befindet sich der Nationalpark Fray Jorge und das Valle del Encanto mit seiner heimischen Flora und Fauna sowie historischen Petroglyphen-Schätzen. Ganz in der Nähe liegt auch das Valle del Limarí, das bekannt ist für seine Weinherstellung. Am Abend kehren wir in unserer Unterkunft ein und lassen uns einen typisch chilenischen Pisco Sour schmecken.

Übernachtung Haciendo Los Andes.

(-/-/-)

2

Tag 2: Valle Río Hurtado ( = 1,5h)

Der heutige Tag steht uns komplett zu Verfügung, um die großartige und interessante Gegend rund um unsere Unterkunft kennen zu lernen. Ganz in der Nähe lädt das schöne Naturreservat Pichasca zum Entspannen in der puren Natur ein. Unsere Unterkunft selbst bietet tolle Reitausflüge (zwischen 3 und 6 Stunden lang) und Astronomische Touren auf ihrer eigenen Astrofarm an. Oder wie wäre es mit einem nächtlichen Reitausflug, der beides verbindet? Egal wie wir uns entscheiden, der Tag und die Nacht werden unvergesslich.

Übernachtung Hacienda Los Andes.

(F/-/-)

3

Tag 3: Valle Río Hurtado – Valle Elqui ( = 3h)

Ein weiterer, sehr wahrscheinlich sonniger Tag steht uns bevor. In dieser Gegend scheint die Sonne durchschnittlich 300 Tage im Jahr, was die perfekten Gegebenheiten für die Pisco-Produktion und die Sternenbeobachtung bietet. Auf dem Weg zu unserer Unterkunft im Elqui Tal können wir einem Weingut einen Besuch abstatten, um mehr über deren Herstellung zu erfahren. Die Unterkunft selbst bietet uns einige einmalige Entspannungsmöglichkeiten, wie ein Bad unter dem Sternenhimmel, Massagen oder tibetische Schalentherapien, die wohltuend für unsere generelle Gesundheit sind. Wer kein Bad unter dem Sternenhimmel nehmen möchte, kann eine der vielen Sternwarten in der Umgebung besuchen, die international bekannt und genutzt werden und einen weiteren Blick in unsere Galaxie werfen.

Übernachtung El Tesoro de Elqui.

(F/-/-)

4

Tag 4: Valle Elqui

Nach unserem entspannten Frühstück steht uns ein noch entspannterer Tag bevor. Ganz in Ruhe können wir die vielen Entspannungsmöglichkeiten der Unterkunft nutzen, im Bad entspannen oder unter den knetenden Händen einer wohltuenden Massage vor uns hinträumen. Wem das zu „langweilig“ ist, kann sich natürlich auch wieder ins Auto schwingen und die wunderschöne Gegend rund um die Lodge erkunden.

Übernachtung El Tesoro de Elqui.

(F/-/-)

5

Tag 5: Valle Elqui - La Serena ( = 2h)

Heute nach dem Frühstück machen wir uns auf den Rückweg nach La Serena. Der Weg führt uns vorbei an Obstbäumen, Gemüsefeldern und Weinbergen immer begleitet von dem warmen Licht der Sonne. Das wichtigste Ort neben La Serena ist Vicuña, in dem wir einen Ausflug zu einer Pisco-Destillerie unternehmen können oder mehr über die erste südamerikanische Nobelpreisträgerin, Gabriela Mistral, lernen können, da dies ihr Geburtsort ist. Weiter geht es zum großen Puclaro-Stausee, der uns mit seiner oft perfekten Wasserreflektion verzaubert. Am Abend kommen wir in unserem Hotel in La Serena an.

Übernachtung Hotel Mar de Ensueño.

(F/-/-)

6

Tag 6: La Serena

Wir frühstücken in unserer Unterkunft und haben den gesamten Tag zu unserer freien Verfügung. Auf unserem Programm könnte zum Beispiel der schöne Leuchtturm von La Serena stehen, der zum charakteristischen Symbol der Stadt geworden ist. Außerdem warten die 12 Strände der Stadt mit ihren Wassersportaktivitäten darauf von uns entdeckt zu werden. Ebenso schön zu erkunden ist der Japanische Garten, der der größte Chiles ist.

Übernachtung Hotel Mar de Ensueño.

(F/-/-)

7

Tag 7: La Serena ( = 3h)

Nach unserem Frühstück haben wir die Möglichkeit recht früh zum ca. 1,5 Stunden entfernten Punta de Choros zu fahren, um dort eine Tour zu den Walen, Delfinen und Humboldtpinguinen zu unternehmen. Dieser Ausflug gestaltet das perfekte Ende einer unvergesslichen Tour. Am Nachmittag können wir durch die Straßen von La Serena schlendern, seinen Charme auf uns wirken lassen und den Plaza de Armas sowie die verschiedenen Kirchen besichtigen. Gegen Abend empfiehlt sich nach Coquimbo und Umgebung zu fahren, um dort einen herrlichen Abschluss-Sonnenuntergang von der Küste aus zu beobachten. Zurück im Hotel holen wir uns einen letzten Pisco Sour und stoßen auf unsere unvergesslichen Tage hier in der Coquimbo-Region an.

Übernachtung Hotel Mar de Ensueño.

(F/-/-)

8

Tag 8: La Serena – Rückgabe des Mietwagens

Wir frühstücken gemütlich in unserem Hotel und geben im Anschluss unseren Mietwagen zurück, um die Reise wie gewohnt fortzusetzen.

(F/-/-)

7 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, Mietwagen*

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Windjacke, Kamera, bequeme Sportschuhe, Hut, Wanderschuhe, Badesachen, Handtuch

Empfehlungen/Hinweise: Dies ist eine Selbstfahrertour. Sie enthält lediglich die Unterkünfte und genannte Mahlzeiten sowie den Mietwagen. Die genannten Ausflüge sind Empfehlungen, die unternommen werden können, aber nicht müssen. Eintrittsgelder sind nicht enthalten. Der Rückflug von La Serena sollte morgens gehen, sonst wird ein weiterer Mietwagentag fällig. Wenn der Hinflug nach Santiago erst abends ankommt, wird eine weitere Nacht in Santiago benötigt.

* Mietwagen-Details: Kategorie B, C oder D je nach Personenanzahl (B: Für 4 Personen / 5‐türer, Kofferraum: Ein mittlerer Koffer, Motor 1.3 / Kraftstoffverbrauch ca. 7l/100 KM, ABS / 2 Airbag / Elektr. Fensterheber /Zentralverriegelung, Klimaanlage) (C: Für 5 Personen / 4‐türer, Kofferraum: 1XKlein, 1X Mittel, 1X Großer Koffer, Motor 1.4 / Kraftstoffverbrauch ca. 8l/100 KM, Airbag / Elektr. Fensterheber / Zentralverriegelung, Klimaanlage) (D: Für 5 Personen / 5‐türer, Kofferraum: 2X Mittel, 2X Großer Koffer, Motor 2.0 / Kraftstoffverbrauch ca. 10l/100 KM, 3 Airbag / ABS / Elektr. Fensterheber /Zentralverriegelung, Klimaanlage)

Es wird immer nur die Kategorie bestätigt, nicht ein bestimmtes Fahrzeugmodell. Zusatzfahrer können kostenlos hinzugefügt werden bei Anmietung. Der Tarif enthält Vollkasko mit 400.000 CLP Selbstbeteiligung und Haftpflichtversicherung. Die elektronische Mautgebühr in Santiago ist nicht im Preis inbegriffen. Die Maut wird nach der Fahrzeugrückgabe, je nach Nutzung, abgerechnet.

Voraussetzungen: Fahrer: min. 22 Jahre alt und im Besitz eines Führerscheins für min. 2 Jahre (Der nationale deutsche Führerschein ist ausreichend). Kautions-Höhe: Je nach Kategorie (minimale Deckungssumme der Kreditkarte sollte 400.000 CLP betragen). Kautions-Hinterlegung: Kreditkarten-Voucher, unterschrieben, blanko (ohne Betrag). Die Kreditkartendaten müssen im Vorfeld übermittelt werden, um die Garantie zu blockieren. Ein Grenzübertritt nach Bolivien oder Peru ist nicht gestattet. Wer nach Argentinien fahren möchte, muss dies im Vorfeld beantragen, um die Papiere für den Grenzübertritt zu bekommen und zu bezahlen.

  Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kajaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen