Top
Die gesamte Atacama-Wüste auf einen Schlag – 5 Tage/4 Nächte – APASIO
fade
4108
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-4108,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Die gesamte Atacama-Wüste auf einen Schlag – 5 Tage/4 Nächte

1

Tag 1: Calama – Valle de la luna – San Pedro de Atacama ( = 2h)

Am Morgen landen wir in Calama und werden von unserem Transfer abgeholt, um in die trockenste Wüste der Welt zu fahren. Bereits auf dem Weg nehmen wir die felsigen Hügel und ungewöhnlichen Formen der Bergkette überdeckt mit Salz, wahr. Wir gelangen zu unserer Unterkunft und machen uns am Nachmittag auf in das bekannte und wunderschöne Mondtal. Es erwartet uns ein wahres geologisches Spektakel inmitten dieser Wüste, das Valle de la luna. Zu Fuß erkunden wir das Tal, das uns das Gefühl gibt, auf dem Mond gelandet zu sein, genießen den einzigartigen Blick auf die Anden und ihre Vulkane und erleben den wohl schönsten Sonnenuntergang unseres Lebens. Die Sonne verlässt uns für diesen Tag und taucht das Tal in warme, rote, blaue und goldene Töne. Zusammen mit dem Salz im Tal, das es wie Schnee wirken lässt, ein atemberaubendes Panorama, das durch den Cocktail in unserer Hand noch verbessert wird. Wir werden zurück nach San Pedro de Atacama gebracht und können den Abend nach unseren Wünschen frei gestalten.

Übernachtung La Casa Don Tomás.

(-/-/-)

2

Tag 2: San Pedro de Atacama – Laguna Chaxa, Miscanti, Miñiques – San Pedro de Atacama ( = 3h

Wir frühstücken in unserer Unterkunft und fahren los in Richtung der bekannten Lagunen Miscanti und Miñiques. Auf dem Weg halten wir an der Laguna Chaxa, einem Salzsee, der von süßen Flamingos bewohnt ist. Weiter geht es in das Hochland zum Aussichtspunkt der Piedras Rojas, einem See umgeben von roten Steinen, die der Landschaft einen unglaublichen und unwirklich wirkenden Touch verleihen. Schließlich gelangen wir auf mehr als 4.200 Metern zu unserem Tagesziel. Umgeben von imposanten Vulkanen liegen die beiden Lagunen im Altiplano Chiles. Ein unvergesslicher Anblick. Auf unserem Rückweg nach San Pedro halten wir im Dorf Toconao an und

© Turistour

bestaunen seine historische Architektur und seine Kirche, die zum Nationaldenkmal erklärt wurde.

Übernachtung La Casa Don Tomás.

(F/M/-)

3

Tag 3: San Pedro de Atacama – Tatio-Geysire, Salar de Atacama – San Pedro de Atacama ( = 3,5h)

Dieser Tag unserer Reise in die Atacama-Wüste beginnt bereits sehr früh am Morgen, denn wir wollen den Sonnenaufgang auf mehr als 4.000 Metern Höhe bei einem der wichtigsten geothermischen Gebieten der Welt sehen: den Tatio Geysiren. Wir frühstücken direkt bei den Geysiren und warten auf die Sonne, damit sie unsere Körper erwärmt und das Gebiet in einen wunderschönen Kontrast aus intensivem himmelblau und unberührten Dämpfen der Geysire taucht. Auf dem Rückweg nach San Pedro sehen wir die witzig dreinblickenden Vicuñas, halten in einem kleinen Ort, in dem wir die Möglichkeit haben die typische Gastronomie mit Lamafleisch zu probieren und besuchen anschließend die schöne Kirche San Santiago. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg, die Salar de Atacama mit ihrem Los Flamencos Nationalreservat zu besuchen. Und wie sollte es anders sein, erwarten uns dort eine Menge süßer Flamingos, die nur so danach schreien, fotografiert zu werden. Diese befinden sich an der Lagune Chaxa, die bei Windstille einen wunderschönen Spiegel dieser faszinierenden Andenlandschaft darstellt. An diesem magischen Ort genießen wir einen Cocktail. Auf unserem Rückweg nach San Pedro halten wir im Dorf Toconao an und bestaunen seine historische Architektur und seine Kirche, die zum Nationaldenkmal erklärt wurde.

Übernachtung La Casa Don Tomás.

(F/-/-)

4

Tag 4: San Pedro – Regenbogen-Tal, Laguna Cejar, Astronomische Tour – San Pedro de Atacama ( = 3h)

Nach unserem Frühstück steigen wir in unseren Van und fahren in Richtung des Regenbogentals. Auf dem Weg passieren wir die Domeyko-Bergkette mit ihren spektakulären Formen und das Yerbas Buenas Gebiet mit seiner historischen Bedeutung aufgrund seines Besitzes an Petroglyphen. Das Regenbogental erkennen wir wegen seiner intensiven Farben schon von weitem und erklärt seinen Namen ohne jeden Zweifel. Erdige, rötliche, braune, grüne, weiße und gelbe Farben liefern sich ein Wettbewerb mit den weißen Salzen und dem blauen Himmel, das den gesamten Ort einzigartig werden lässt. Wir genießen unseren Cocktail mit Blick auf dieses Spektakel und fahren nach San Pedro zurück. Am Nachmittag beginnt unser Ausflug in die Salar de Atacama zur Cejar Lagune, die uns ein bisschen an das Tote Meer erinnert, da sie aus extrem salzigem Wasser besteht. Inmitten einer wunderschönen Landschaft mit türkisfarbenen Farben des Wassers und den imposanten Vulkanen im Hintergrund lassen wir uns im Wasser treiben und spüren das Wunder des Salzes, das es uns ermöglicht nicht unterzugehen. Weiter geht unsere Reise zu den Ojos del Salar, zwei Süßwasserquellen inmitten der trockensten Wüste der Welt. Angekommen an der Tebinquinche Lagune genießen wir einen Aperitif bei Sonnenuntergang und genießen das Schauspiel der Farben in der Reflexion des Wassers. Am Abend nach unserem Abendessen erwartet uns der einzigartig schöne Nachthimmel der Wüste. Wir fahren hinaus ins Nirgendwo und beobachten die Sterne mit einem Teleskop. Ein wunderschöner Tagesabschluss.

Übernachtung La Casa Don Tomás.

(F/-/-)

5

Tag 5: San Pedro de Atacama – Thermalquellen Puritama, Transfer zum Flughafen ( = 2,5h)

Am Morgen nach unserem Frühstück starten wir zum wohlverdienten Entspannungsausflug und gleichzeitig Abschluss der Reise. Wir fahren auf eine Höhe von 3.500 Metern in das Andenhochland und nehmen ein wohltuendes Bad in den natürlich heißen Thermalquellen Puritama, während wir uns unseren Cocktail schmecken lassen. Das Wasser kommt aus unterirdischen Schichten und bildet 8 natürliche Becken in einer einzigartig schönen Landschaft mit Blick auf die umliegenden Berge. Anschließend werden wir mit dem Transfer zum Flughafen von Calama gebracht, von wo aus unsere Reise im spannenden Südamerika weitergeht.

(F/-/-)

4 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, 4 Cocktails, 1 Mittagessen, Wasser, zweisprachiger Guide (Englisch/ Spanisch), Transfer, alle genannten Aktivitäten

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Wind- und Regenjacke, Mütze, Handschuhe, Schal, Kamera, bequeme Sportschuhe, Hut, Mütze, Badesachen, Handtuch

Empfehlungen/Hinweise: Bei den Geysiren herrschen Temperaturen um den Nullpunkt, bitte warm genug anziehen. In der Nacht vor dem Ausflug zu den Geysiren: leichtes Abendessen, kein rotes Fleisch und kein Alkohol. Nicht geeignet für Menschen mit Bluthochdruck, Kinder unter 6 Jahren und Schwangere. Der Hinflug sollte morgens in Calama ankommen und der Rückflug am Nachmittag stattfinden. Die astronomische Tour findet nicht als semi-private, sondern als reguläre Tour statt.

  Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kajaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen