Top
Die Highlights der Osterinsel entdecken – 4 Tage/3 Nächte – APASIO
fade
4326
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-4326,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Die Highlights der Osterinsel entdecken – 4 Tage/3 Nächte

1

Tag 1: Flughafen Hanga Roa – Ahu Akivi, Puna Pau Krater, Tahai – Hotel Hanga Roa ( = 1h)

Unser Ausflug zur bekannten Osterinsel (Rapa Nui) beginnt bereits am kleinen, süßen Flughafen der Insel. Unser Fahrer empfängt uns freundlich und bringt uns zu unserem Hotel. Heute warten bereits die ersten 7 mysteriösen Moais auf uns. Im Inselinneren lassen sich die sieben Botschafter des Königs Hotu Matua, wenn man der Legende glaubt, besuchen und mit eigenen Augen bestaunen. Die wieder aufgestellten Moais mit eigenen Augen zu sehen, ist eine einmalige und unvergessliche Erfahrung. Im Anschluss fahren wir zum nicht restaurierten Ahu in Hanga Poukura und zum Puna Pau Krater. Dort werden die lustig aussehenden Pukaos, die Kopfbedeckungen der Moais hergestellt. Bevor wir zum Hotel zurückgebracht werden, geht es noch zur Zeremonienstätte Tahai in der Nähe des einzigen Ortes der Insel, Hanga Roa. Dort schaut uns der einzige Moai mit wieder eingesetzten Augen ins Gesicht und wir werden erneut Zeuge der Magie der Moai bei drei restaurierten Ahus.

Übernachtung Hotel O‘tai.

(-/LB/-)

2

Tag 2: Hanga Roa – Ahu Akahanga, Rano Raraku, die 15 Moais, Strand Anakena – Hanga Roa ( = 1,25h)

Nach einem leckeren Frühstück geht es weiter mit unserer spannenden Tour über die magische Osterinsel. Unser erster Stopp ist ein Ahu, das jedoch nicht restauriert wurde, so wie die anderen bekannten Moais, die uns von den typischen Osterinsel Bildern bekannt sind. Wir sehen die Moais in der Bucht Hanga Te’e und den Ahu Akahanga, wo das Grab des Königs Hotu Matua vermutet wird. Weiter geht es zu einem der wichtigsten Orte der Apasio SpA ∙ Tocornal 100 ∙ Puerto Varas ∙ Región de Los Lagos ∙ Chile Tel. + Whatsapp: +56-9-74593860 ∙ Skype: michael,seibt ∙ e-mail: michael@apasio.com

Insel, dem erloschenen Vulkan Rano Raraku mit seinem wunderschönen Kratersee. In dem gigantischen Steinbruch wurden früher die Moais hergestellt, 397 dieser Statuen sind in ihren verschiedensten Stadien der Fertigstellung erhalten. Das größte Ahu, das Tongariki ist wohl eines der spektakulärsten und steht als nächstes auf unserer Liste. Auf über 200m befinden sich 15 Moais die seelenruhig in die Ferne schauen und ein wunderschönes Fotomotiv darstellen. Nach diesem beeindruckenden Stopp geht es für uns an die Ostküste zum „Nabel der Welt“ – einem 80cm runden Stein, der magisch zu sein scheint. Zum krönenden Abschluss fahren wir zum malerischen Sandstrand Anakena, wo wir uns im Pazifik erfrischen können, während uns die restaurierten Ahus Nau Nau und Ature Huke an diesem paradiesischen Ort für immer im Gedächtnis bleiben werden. Am Ende des Tages geht es für uns zurück ins Hotel.

Übernachtung Hotel O‘tai.

(F/LB/-)

3

Tag 3: Hanga Roa – Vulkan Rano Kau, Orongo, Höhle Ana Kai Tangata – Hanga Roa ( = 0,5h; = 0,75h)

Nach dem Frühstück geht es los zu einem der schönsten Orte der Insel, dem erloschenen Vulkan Rano Kau mit seinem Kratersee, der einen jeden in den Bann zieht und sich wünschen lässt, dass man nie wieder fort muss von diesem Ort. Von dort können wir über die ganze Insel schauen und fahren anschließend zum Zeremoniendorf Orongo. Dort gibt es Petroglyphen und Orongo- Häuser zu bestaunen ebenso wie den großartigen Blick auf die Inseln Motu Nui, Motu Iti und Motu Kao Kao, die der Insel vorgelagert sind. Bevor es für uns zurück ins Ort geht, stoppen wir beim nicht restaurierten Ahu Vinapu und der Höhle Ana Kai Tangata, die uns mit ihren Höhlenmalereien empfängt. Nach diesem Halbtagesausflug steht uns der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Übernachtung Hotel O‘tai.

(F/-/-)

4

Tag 4: Hanga Roa – Transfer zum Flughafen ( = 0,25h)

Nach unserem Frühstück werden wir zur vereinbarten Zeit an den Flughafen gebracht.

(F/-/-)

3 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, 2 Lunchboxes, zweisprachiger Guide (Englisch/Spanisch privat, Deutsch als reguläre Tour), Transfer

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Hut, Kamera, bequeme Sportschuhe, gemütliche Kleidung, Badesachen, Handtuch

Empfehlungen/Hinweise: Der Hinflug auf die Osterinsel sollte morgens auf der Insel ankommen, ansonsten wird eine weitere Nacht auf der Insel benötigt. Die Tour kann als reguläre Tour in Deutsch stattfinden, oder als private Tour in Englisch.

  Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kajaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen