Top
Die Seen- und Vulkanregion Chiles zu Fuß erleben – 8 Tage/7 Nächte – APASIO
fade
3618
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-3618,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Die Seen- und Vulkanregion Chiles zu Fuß erleben – 8 Tage/7 Nächte

1

Tag 1: Temuco – Pucón ( Auto = 1,5h)

Mit dem Flugzeug landen wir in Temuco und werden von unserem privaten Transfer nach Pucón gebracht. Angekommen in der Hauptstadt des Abenteuertourismus in Chile passiert an diesem Abend nicht mehr viel, außer der Orientierungs- und Einweisungsversanstaltung am Abend, damit wir gewappnet für die nächsten Tage sind. Zusammen mit unseren Reiseleitern genießen wir ein Willkommensabendessen und legen uns anschließend schlafen, um fit für den nächsten Morgen zu sein. 

Übernachtung Martina de Goñi 3*. 

(-/-/A) 

2

Tag 2: Pucón – Nationalpark Villarrica, Trail Lagos Andinos – Pucón ( Auto = 1,5h; Wandern= 4h)

Nach unserem ersten Frühstück beginnt unser Abenteuer. Wir fahren fast bis nach Argentinien, hinein in das Herz der Anden und finden uns umgeben von einem alten Araukarienwald, der dieser Region Chiles ihren Namen gibt. Dort beobachten wir Vögel an wunderschönen Andenseen, wandern umgeben von einheimischen Bäumen und lassen unseren Blick über die atemberaubende Natur und den höchsten Vulkan der Region, den Vulkan Lanin, schweifen. Zurück in der Stadt werden wir für den kommenden Vulkanaufstieg vorbereitet und lassen uns am Abend von der Mapuche-Familie Colipi bekochen und lernen dabei viel über ihre Kultur und ihre einzigartigen Geschichten.  

Übernachtung Martina de Goñi 3*. 

(F/LB/A) 

3

Tag 3: Pucón – Nalcas-Malalcahuello Nationalpark – Pucón ( Auto = 1,5h; Wandern= 5h)

Unseren dritten Tag unserer Tour starten wir bereits um 6:30, denn nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Wir fahren zum Skigebiet Villarrica am Fuße des gleichnamigen Vulkans auf 1.400m. Vom Parkplatz aus führt ein optionaler Sessellift in den oberen Teil des Skigebiets auf 1.800m, was einem ca. eine Stunde Aufstieg erspart. Von dort führt uns unser Weg hinauf zum Krater, ein technisch nicht schwieriger, aber dennoch anstrengender Aufstieg, der jeden Schritt wert ist und mit einem herrlichen Blick hinein in den aktiven Krater und rundherum auf die anderen Vulkane und die Seen der Region belohnt wird. Unterwegs halten wir an, um uns zu stärken und die Umgebung zu genießen. Sobald wir das Eis erreichen, schnallen wir unsere Steigeisen an und erklimmen die letzten Meter des Vulkans. Nach insgesamt 4 bis 5 Stunden erreichen wir schließlich den Gipfel und sehen die Lava im Krater auf 2.847m. Je nach Jahreszeit können wir den Vulkan mit Hilfe des Schnees auf unserem Hinterteil hinunterrutschen und sparen uns so eine Menge Zeit. Nach diesem lustigen Abstieg erreichen wir gegen 17 Uhr unser Fahrzeug und werden zurück nach Pucón gebracht. Den Abend können wir frei nach unserem Belieben verbringen. Unser Reiseleiter gibt uns dabei Tipps und Tricks zu Restaurants und Bars. 

Übernachtung Martina de Goñi 3*. 

(F/LB/-) 

4

Tag 4: Pucón – Pausetag – Pucón

Heute machen wir eine Pause vom Wandern und können uns zwischen drei optionalen Aktivitäten entscheiden. Dabei können wir zwischen einem Halbtagesausflug mit dem Kajak auf dem Villarrica oder Caburgua See, einem Halbtages-White-Water-Rafting-Ausflug den Trancura Fluss hinunter oder einem Halbtagesausflug auf dem Rücken eines chilenischen Criollo Pferdes entscheiden.  

Übernachtung Martina de Goñi 3*.  (F/-/-) 
5

Tag 5: Pucón – Pichi Llancahue Glacier Trail, Geometricas Hot Springs – Pucón (Auto = 2,5h Wandern= 5h)

Heute machen wir uns erneut nach dem Frühstück auf zum Nationalpark Villarrica. Es geht vorbei am Llancahue Fluss mit Blick auf mehrere schneebedeckte Vulkane, die majestätisch vor uns in die Höhe ragen. Wir steigen auf zum höchsten Punkt des Tages nach Chinay auf 1.250m und finden uns umgeben von tausend Jahre alten Araukarien wieder. Weiter geht es in Richtung Pichi Llancahue Glacier Trail, der uns nach einem Picknick zu einem phänomenalen Gletscher führt, der komplett mit der Vulkanasche des Villarrica Vulkans bedeckt ist und von weiteren vier Vulkanen umgeben ist. Ein unvergesslicher Anblick. Wir wandern zurück zum Ausgang des Nationalparks und werden in die preisgekrönten Geometricas Hot Springs gebracht, in denen wir unsere erschöpften, aber glücklichen Muskeln entspannen können bevor es zurück nach Pucón geht.  

Übernachtung Martina de Goñi 3*. 

(F/LB/-) 

6

Tag 6: Pucón – Nationalpark Conguillío, Lagune Arco Iris, Sierra Nevada Trail – Pucón (Auto = 4h Wandern= 3,5h)

Nach unserem Frühstück machen wir uns auf den Weg in den ersten Geopark Chiles – den Conguillío Nationalpark. Unverkennbar geprägt hat der Vulkan Llaima die Gegend mit seinen Ausbrüchen, so dass wir heutzutage auf den Lavaströmen, die einst aus dem Inneren der Erde kamen, wandern können. Weitere Highlights des heutigen Tages sind die Truful-Truful-Wasserfälle und die Arco Iris Lagune, die atemberaubende Farben in ihrem klaren Wasser reflektiert. Wir picknicken und wandern entlang des Sierra Nevada-Trails, während wir uns inmitten der chilenischen Natur umgeben von Araukarien-Bäumen befinden. Über unseren Köpfen sehen und hören wir seltene Vögel und haben genug Zeit die herrliche Aussicht zu genießen und zu fotografieren bevor unser Van uns zurück nach Pucón bringt.  

Übernachtung Martina de Goñi 3*. 

(F/LB/-) 

7

Tag 7: Pucón – Nationalpark Huerquehue, Huife Hot Springs – Pucón (Auto = 2,5h Wandern= 5h)

Wir frühstücken und fahren zum dritten Nationalpark der Tour, dem Huerquehue Nationalpark am Fuße der Anden. Unsere Wanderung führt uns zum ersten Aussichtspunkt, von dem wir erneut den Villarrica Vulkan und den Tinquilco-See bewundern können. Doch nicht nur landschaftliche Highlights bietet die heutige Wanderung, unser Reiseleiter zeigt uns auch einige tierische Highlights wie z.B. den Magellanspecht, wenn wir Glück haben. Wir wandern umgeben von Araukarienbäumen auf über 1.000m, wenn wir den Chico See mit seinem klaren Wasser, das die umliegenden Bäume mit ihren schneebedeckten Gipfeln perfekt widerspiegeln, erreichen. Am Toro See picknicken wir und setzen anschließend unsere Wanderung weiter fort zum dritten See, dem See Verde. In einem zweistündigen Abstieg erreichen wir den Parkplatz und freuen uns bereits auf die erholenden Huife Hot Springs, die uns nach dieser schönen Wanderung erwarten. Inmitten von atemberaubenden Urwäldern gelegen entspannen wir in den heißen und kalten Quellen, tun unserem Körper etwas Gutes und lassen diese aufregende und unvergessliche Tour zusammen Revue passieren. Den krönenden Abschluss bietet das Abschiedsabendessen in Pucón.   

Übernachtung Martina de Goñi 3*. 

8

Tag 8: Pucón – Transfer nach Temuco ( Auto = 2h)

Nach unglaublichen sieben Tagen in der Natur, in denen wir auf spannende Art und Weise die schöne Seen- und Vulkangegend Chiles erkundet haben, müssen wir uns heute nach dem Frühstück verabschieden. In zwei Stunden geht es mit dem Van zurück nach Temuco, dem Beginn unserer unvergesslichen Tour.  

(F/-/-) 

7 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, 5 Lunchboxes, 2 Abendessen, Berg- und Rafting-Ausrüstung, zweisprachiger Guide (Deutsch/ Englisch/ Französisch/ Italienisch), privater Transfer, Unfallversicherung, Eintrittsgelder für Thermen und Nationalparks, alle genannten Aktivitäten 

 

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille, Wind- und Regenjacke, Wanderschuhe, SportschuheKamera, gemütliche Kleidung (dick und dünn), Badeklamotten, Handtuch, Handschuhe 

 

Empfehlungen/HinweiseDiese Tour ist machbar für alle, die körperlich dazu in der Lage sind, mehrere Tage hintereinander bis zu 6 Stunden pro Tag physische Aktivitäten auszuführen 

    Legende:    = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad  = Flugzeit  = Wanderzeit  = Ausreiten  Kayaking  = Zelten  F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen