Top
Entlang der südlichen Carretera Austral und wieder zurück – 6 Tage/5 Nächte – APASIO
fade
3945
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-3945,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Entlang der südlichen Carretera Austral und wieder zurück – 6 Tage/5 Nächte

1

Tag 1: Balmaceda – Lago General Carrera – Chile Chico ( = 4h; = 1h)

Angekommen am Flughafen Balmaceda geht es direkt weiter in Richtung Süden, nach Chile Chico. Wir genießen den Anblick der Natur, die uns umgibt und erreichen in der Abenddämmerung Puerto Ingeniero Ibáñez, direkt gelegen am Lago General Carrera. Von dort nehmen wir die Fähre und gelangen zur anderen Seite des größten See Chiles, nach Chile Chico, wo wir unsere Unterkunft für die Nacht aufsuchen.

Übernachtung Hotel Casa Jeinimeni oder ähnliches.

(-/-/-)

 

2

Tag 2: Chile Chico – Paso de las Llaves, Carretera Austral Sur – Puerto Bertrand ( = 3h)

Am Morgen nehmen wir ein leckeres Frühstück zu uns und beginnen unsere Tour entlang des Südufers des wunderschön leuchtenden Sees. Wir besichtigen die beeindruckende Höhle Paso de las Llaves und erahnen die Größe des nördlichen Eisfeldes, von dem der Gipfel des höchsten Berges San Valentín in Patagonien hervorragt. Weiter geht es bis zum Zusammentreffen der Flüsse Baker und Neff, und weiter nach Puerto Bertrand, gelegen an der südlichen Carretera Austral. Dort beziehen wir uns Nachtquartier.

Übernachtung Green Baker Lodge oder ähnliches.

(F/-/-)

3

Tag 3: Puerto Bertrand – Fluss Cochrane – Caleta Tortel ( = 4,5h)

Wir frühstücken und setzen unsere Reise entlang der südlichen Carretera Austral fort. Unser heutiges Tagesziel ist Caleta Tortel, ein kleines Dorf am Ende des Festlandes, dort wo der Cochrane Fluss in die Fjorde des Ozeans mündet. Es ist überraschend schön, auf einem Felsen platziert mit endlosen Fußgängerbrücken, die über die dichte Vegetation und das Meer führen. Dort erkennt man sofort das charakteristische Zypressenaroma der Güaitecas, das durch die Luft schwirrt. Der restliche Tag steht uns zur freien Verfügung.

Übernachtung Hotel Casa Baker oder ähnliches.

(F/-/-)

4

Tag 4: Caleta Tortel – Los Ñadis, Lago General Carrera – Puerto Guadal ( = 5h)

Nach unserem Frühstück führt uns unser Weg wieder Richtung Norden, entlang der Carretera Austral Sur. Auf dem Weg nach Puerto Guadal halten wir an einer Kapelle, wie sie typisch für die Region ist. Sie befindet sich in Los Ñadis und wurde vom berühmten Pfarrer Antonio Ronchi erbaut. Am Nachmittag erreichen wir erneut die Ufer des beeindruckenden türkisen See General Carrera, dem zweitgrößten in Südamerika. In Puerto Guadal beziehen wir unsere Unterkunft und haben den restlichen Abend zur freien Verfügung.

Übernachtung Terraluna Lodge oder ähnliches.

(F/-/-)

 

5

Tag 5: Puerto Guadal – Lago General Carrera, Marmorhöhlen – Coyhaique ( = 6h)

Heute fahren wir nach unserem Frühstück entlang des Southern Highways nach Puerto Río Tranquilo, gelegen am blauen See General Carrera. Von dort starten wir unsere Tour zu den wunderschönen, beeindruckenden Marmorhöhlen, die sich im See befinden. Es ist ein sagenhaft schönes Naturschutzgebiet und ein unvergessliches Erlebnis. Danach machen wir uns auf den Rückweg nach Coyhaique, immer noch träumend von den einzigartigen Höhlen, dessen Marmor vom Wasser des Sees erodiert und poliert wurden.

Übernachtung Hotel Diego de Almagro oder ähnliches.

(F/-/-)

6

Tag 6: Coyhaique – Transfer zum Flughafen Balmaceda ( = 1h)

Nach unserem Frühstück ist es bereits Zeit für unsere Weiterreise. Mit dem Shuttle werden wir zurück zum Flughafen Balmaceda gebracht.

(F/-/-)

 

5 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, zweisprachiger Guide (Englisch/ Spanisch), privater Transfer, alle genannten Aktivitäten, Eintrittsgelder für die Nationalparks, geführter Besuch Kapelle Los Ñadis, Caleta Tortel, Coyhaique

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Wind- und Regenjacke, Kamera, bequeme Sportschuhe, Hut

Empfehlungen/Hinweise: Diese Tour startet in den Monaten September bis April jeden Donnerstag. Der Hinflug sollte vor 15 Uhr in Balmaceda ankommen. Um diese Uhrzeit beginnt die Tour.

Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kayaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen