Top
Expedition Mount Plomo 6 Tage/5 Nächte – APASIO
fade
3276
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-3276,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-medium-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Expedition Mount Plomo 6 Tage/5 Nächte

1

Tag 1: Flughafen Santiago – Santiago City Tour ( = 0,75h

Angekommen in Santiago de Chile werden wir von unserem priv aten Transfer abgeholt und zu unserem Hotel direkt im Zentrum der Millionen-Metropole gebracht. Nach einer kurzen Pause starten wir zu einer Stadtführung, um die wichtigsten Gebäude Santiagos, sowie deren Geschichte und Anekdoten kennen zu lernen. Zu Fuß besichtigen wir unter andrem den Präsidentenpalast, den Gründungsort Santa Lucía, den lebhaften Plaza de Armas-Platz und essen schließlich im Mercado Central lecker und typisch zu Mittag. Danach werden wir zurück zu unserer Unterkunft gebracht und haben den restlichen Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung Hotel Fundador

2

Tag 2: Santiago – 1. Expeditionstag ( = 1,5h; )

Nach unserem Frühstück fahren wir früh morgens los ins Valle Nevado, um dort mit unserer 4-tägigen Expedition zu starten. Die Expedition führt uns auf den El Plomo Berg, den heiligen Berg der Inkas, der auf 5.430 Metern über dem Meeresspiegel in den Anden liegt und von Santiago aus gut sichtbar ist. Auf unserem Weg zur ersten Zwischenstation, wo wir unser Lager für die Nacht aufschlagen, werden wir von Maultieren unterstützt, die uns bei dem Transport von den Rucksäcken und der Ausrüstung helfen. Angekommen, bauen wir die Zelte auf, kochen zusammen und legen uns gemütlich ins Zelt, um uns für den nächsten Tag auszuruhen.

Übernachtung im Zelt.

(F/LB/A)

3

Tag 3: Expeditionstag – Refugio Federación ( )

Wir frühstücken inmitten der Anden und starten unsere heutige Wanderung mit dem Ziel des Federación Camps. Dabei werden wir immer von unseren treuen Begleitern, den Maultieren, unterstützt. Recht bald kommen wir in unserem Lager an, bereiten die Zelte für die Nacht vor, essen zu Mittag und starten erneut zu einer Tour, um unsere Akklimatisierung zu verbessern und uns an die Höhe anzupassen. Der Sternenhimmel am Abend macht es uns nicht leicht, uns in unsere Zelte zu legen, doch unsere Körper müssen sich für den nächsten Tag ausruhen.

Übernachtung im Zelt.

(F/LB/A)

4

Tag 4: Refugio Federación – 3. Expeditionstag, Gipfel Mount Plomo – Refugio Federación ( = 10h)

Heute ist es soweit. Wir werden den Gipfel des hohen Bergs El Plomo erreichen. Da ein langer Weg vor uns liegt, frühstücken wir bereits um 5 Uhr morgens und starten unsere Wanderung. Gegen 11 Uhr erreichen wir den Gipfel und können uns gar nicht satt sehen an dem fantastischen Panoramablick, der sich vor uns erstreckt. Nach einer Pause machen wir uns gegen 12 Uhr an den Abstieg, um gegen 16 Uhr erneut im Camp anzukommen und uns den restlichen Tag auszuruhen.

Übernachtung im Zelt.

(F/LB/A)

5

Tag 5: Refugio Federación – 4. Expeditionstag – Santiago ( ; = 1,5h)

Nach unserem Frühstück um 8 Uhr morgens machen wir uns auf den Rückweg und steigen hinab bis wir erneut ins Valle Nevado kommen, wo unser Auto bereits auf uns wartet. Es bringt uns sicher wieder in die Hauptstadt Chiles, in der wir gegen 16 Uhr ankommen und den restlichen Tag zur freien Verfügung haben, um uns auszuruhen und stolz auf uns zu sein, dass wir diese herausfordernde Expedition gut geschafft haben.

Übernachtung Hotel Fundador.

(F/LB/-)

6

Tag 6: Santiago – Transfer zum Flughafen ( = 0,75h)

Nach einem letzten leckeren Frühstück in der Hauptstadt werden wir zur vereinbarten Zeit zum Flughafen gebracht, um unsere Reise wie gewünscht und geplant fortzusetzen.

(F/-/-)

5 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, 4 Lunchboxes, 3 Abendessen, zweisprachiger zertifizierter Guide (Deutsch/Spanisch), Bergführer, privater Transfer, Maultiertreiber, alle genannten Aktivitäten, Wasser, Campingausrüstung, Satellitentelefon, Radio, professionelle Ausrüstung: Hochgebirgszelt, Steigeisen

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Kamera, bequeme Sportschuhe, Hut, Wanderschuhe, Wanderausrüstung, Wanderkleidung, Schlafsack (eine genauere Packliste kann angefragt werden)

Empfehlungen/Hinweise: Dies ist eine Expedition, bei der ein 5.430 Meter hoher Berg bestiegen wird. Dies erfordert einige körperliche Voraussetzungen mit einem hohen körperlichen Fitnesslevel. Diese Tour ist machbar ab 3 Personen.

Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kajaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen