Top
Kultur pur auf der Osterinsel – 4 Tage/3 Nächte – APASIO
fade
4338
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-4338,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Kultur pur auf der Osterinsel – 4 Tage/3 Nächte

1

Tag 1: Flughafen Hanga Roa – Tahai, Museum, Dorf, Ahu Vai Uri, Ahu Tahai – Hotel Hanga Roa ( = 0,5h)

Um unseren Aufenthalt auf der schönen Osterinsel (Rapa Nui) richtig zu beginnen, lernen wir am ersten Tag erst einmal die Stadt und die Geschichte der Insel kennen. Wir besuchen den Zeremonienort Tahai, auf dem sich 3 verschiedene restaurierte Ahus mit wieder aufgestellten Moais befinden. Wir lernen die Reste eines Hauses, einen alten Hühnerstall aus Stein sowie eine Bootsrampe kennen und begeben uns anschließend ins Museum, der einzigen Stadt der Insel. Dort lernen wir nicht nur die Geologie und die Geographie, sondern vor allem auch die Geschichte der Insel, ihrer Bewohner und ihrer Kultur kennen. Bevor wir unseren Stadtrundgang beenden, geht es ins Ort zur Kirche und zum Markt, wo wir das allgemeine Inselleben beobachten können. Ca. 1,5 Stunden vor Sonnenuntergang werden wir erneut zur Zeremonienstätte Tahai gebracht, um von dort den Sonnenuntergang zu bestaunen. Das Spektakel der langsam verschwindenden Sonne hinter den Köpfen der magischen Moai, können wir optional bei einem Glas Champagner genießen. Danach geht es zurück ins Hotel oder in ein Restaurant unserer Wahl.

Übernachtung Hotel O‘tai.

(-/LB/-)

2

Tag 2: Hanga Roa – Ahu Tongariki, Bootstour, Folklore Show – Hanga Roa ( = 1h; = 3h)

Heute beginnen wir unseren Tag richtig früh, um uns eines der Highlights der Reise nicht entgehen zu lassen. Bereits vor dem Sonnenaufgang fahren wir zwischen 6:30 und 7:30 nach Tongariki, um den spektakulären Sonnenaufgang hinter den Köpfen der 15 Moais nicht zu verpassen. Dieser Ruhe, die die Statuen ausstrahlen, kann sich keiner von uns entziehen, es ist einfach magisch. Nun haben wir die Möglichkeit unser Frühstück direkt bei den Moais einzunehmen, oder wir fahren zurück in unser Hotel und frühstücken dort. Nach diesem bereits großartigen Start in den Tag werden wir danach mit dem Auto zum Hafen von Hanga Piko gefahren. Dort startet unsere Bootstour. Die drei Inseln Motu Nui, Iti und Kao Kao sind der Osterinsel vorgelagert und stellen unser Ziel heute dar. Früher waren sie Teil eines Wettbewerbs, bei dem man zu der Insel schwimmen, das Ei der Rauchseeschwalbe ergattern und dann wieder sicher zurück zum Ort schwimmen musste. Wir fahren weiter entlang der Küste und genießen den Blick auf das einzige Dorf der Insel. Genau wie den Seemännern im 18. Jahrhundert ergibt sich uns der Blick auf den Ahu Tahai mit seinen 5 Moais. Nach diesem kleinen Ausflug in die Vergangenheit kehren wir zurück ins Dorf. Als Abendprogramm steht eine traditionelle Tanzshow, die sich keiner entgehen lassen darf, auf dem Programm. Dort fühlen wir uns erneut in die Vergangenheit versetzt und lernen die Kultur der Menschen auf der Insel noch einmal näher kennen.

Übernachtung Hotel O‘tai.

(F/-/-)

3

Tag 3: Hanga Roa – Rano Raraku, Tongariki, Strand Anakena, Rano Kau, Orongo – Hanga Roa ( = 1,5h)

Den letzten vollen Tag unserer Tour starten wir mit einem leckeren Frühstück und machen uns auf den Weg zur Werkstatt der Moais, am erloschenen Vulkan Rano Raraku. Dort befinden sich 397 Moais in verschiedenen Stadien der Fertigstellung, teils liegend, teils stehend. Der Vulkan verfügt außerdem über einen wunderschönen Kratersee. Unser Weg führt uns erneut vorbei an den 15 Moais, dem Ahu Tongariki, diesmal bei Tageslicht und weiter zum Strand von Anakena. Ein wunderschöner Bilderbuchstrand mit 2 restaurierten Ahus, die andächtig über den schönen Strand wachen. Der Weg hinab zum Strand führt uns durch einen wahren Palmenwald, der uns wahrhaftig verzaubert. Unser letzter Stopp des Tages ist der erloschene Vulkan Rano Kau in der Nähe des Ortes Hanga Roa. Bereits beim Hochfahren haben wir einen tollen Blick über die gesamte Insel. Wir lernen mehr über die Geologie, die Geographie und den Vulkanismus der Insel und gelangen an den Kratersee Rano Kau, der aussieht wie aus einer anderen Welt. Am Ende der Straße befindet sich das Zeremoniendorf Orongo mit 52 Steinhäusern, die alle restauriert wurden. Dort werden wir Zeugen der größten Petroglyphensammlung im gesamten Pazifischen Raum und haben einen tollen Blick auf die drei vorgelagerten Inseln, die wir gestern schon näher betrachten konnten.

Übernachtung Hotel O‘tai.

(F/LB/-)

4

Tag 4: Hanga Roa – Transfer zum Flughafen ( = 0,25h)

Nach unserem Frühstück werden wir zur vereinbarten Zeit an den Flughafen gebracht.

(F/-/-)

3 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, Mietwagen, privater Transfer von und zum Flughafen, Eintritt Folkloreshow

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Kamera, bequeme Sportschuhe, gemütliche Kleidung, Badesachen, Handtuch

Empfehlungen/Hinweise: Bei der Automietung ist keine Autoversicherung dabei, da es diese auf der Insel nicht gibt. Es ist kein Benzin enthalten und ein internationaler Führerschein ist Pflicht, um das Auto leihen zu können. Die Folklore Show ist die einzige Aktivität, die im Preis beinhaltet ist. Alle anderen sind Vorschläge, die beliebig abgeändert werden können. Der Hinflug auf die Osterinsel sollte morgens auf der Insel ankommen, ansonsten wird eine weitere Nacht auf der Insel benötigt.

  Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kajaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen