Top
Mehr als nur ein See: Lago General Carrera Extrem – 6 Tage/5 Nächte – APASIO
fade
3971
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-3971,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Mehr als nur ein See: Lago General Carrera Extrem – 6 Tage/5 Nächte

1

Tag 1: Balmaceda/Coyhaique – Lago General Carrera, Marmorhöhlen – Puerto Guadal ( = 5h; = 2h)

Heute kommen wir am Flughafen von Balmaceda in der Region Aysén im Süden von Chile an und werden von unserem Fahrer in Richtung zweitgrößter See Südamerikas gebracht: dem Lago General Carrera. (Alternativ starten wir unsere Tour von Coyhaique aus.) Bevor wir in unserer wunderschönen Unterkunft, der Terraluna Lodge, ankommen, entdecken wir die einzigartigen Marmorhöhlen des Sees. Allein der See und seine Farbe machen den Ausflug schon zu etwas Besonderem, die Marmorhöhlen, ausgewaschen durch die Wellen setzen jedoch noch einmal eine Schippe Besonderheit obendrauf. Danach kommen wir in Puerto Guadal an und genießen unsere Willkommensgetränke in der Lodge, am Ufer des Lago General Carreras.

Übernachtung Terraluna Lodge.

(-/LB/A)

2

Tag 2: Puerto Guadal – Tamango Reserve, Baker River, Puerto Bertrand – Puerto Guadal ( = 4h)3h)

Wir frühstücken mit Blick auf den See und starten so schon besonders schön in den Tag. Heute erwartet uns ein Ganztagesausflug noch weiter in den Süden von Chile. Wir entdecken Puerto Bertrand mit dem gleichnamigen See, bestaunen den Wasserfall des Baker Fluss und landen schließlich im Nationalreservat Tamango. Dort machen wir uns auf die Suche nach der seltenen Hirschart der Anden, dem Huemul, den wir versuchen in seiner freien Wildbahn aufzuspüren. Nach diesen spannenden Aktivitäten fahren wir zurück zu unserer Unterkunft.

Übernachtung Terraluna Lodge.

(F/LB/A)

3

Tag 3: Puerto Guadal – Ausritt, Lago General Carrera – Puerto Guadal ( = 2h)

Uns erwartet unser leckeres Frühstück. Nachdem wir es gemütlich angehen haben lassen, schwingen wir uns in die Sättel und treten zu einem Halbtagesausflug auf dem Rücken der Pferde an, auf der Suche nach dem Glück der Erde. Dieses finden wir in der wunderschönen Umgebung des General Carrera Sees. Wir reiten zur wenig bekannten Lagune La Manga und nehmen dort unser Lunchpaket zu uns. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung, um den strahlend blauen, größten See Chiles zu entdecken.

Übernachtung Terraluna Lodge.

(F/LB/A)

4

Tag 4: Puerto Guadal – Lago General Carrera, Fluss- , See- Leones – Leones Gletscher ( = 1,5h; = 1h; )

Nach unserem Frühstück um 9 Uhr starten wir von Puerto Guadal mit dem Jet Boot und fahren über den General Carrera See bis zur Mündung des Leones Fluss. Von dort geht es 40 Minuten den Fluss hinauf, gefolgt von einer kurzen Wanderung bis zum wunderschönen, naturbelassenen See Leones. Unser Boot bringt uns dann über genau diesen See bis zur spektakulären Endmoräne des gleichnamigen Gletschers – ein einmaliges Gefühl. Dort kalben 3 verschiedene Gletscherzweige in den See, während wir unser Mittagessen zu uns nehmen. Man denkt es könnte nicht besser kommen, doch anschließend unternehmen wir eine Wanderung auf dem Gletscher und schlagen im Anschluss unser Lager am Ufer des Leones See auf. Wir übernachten mit Blick auf den Gletscher!

Übernachtung Zelt.

(F/LB/A)

5

Tag 5: Leones Gletscher – Fiero See und Gletscher – Puerto Guadal ( = 4h; = 2h)

Der heutige Blick, wenn wir aufwachen, ist wohl einmalig in unserem Leben: wir schauen direkt auf den Leones Gletscher und müssen uns erstmal selbst wachrütteln, um zu realisieren, dass wir nicht träumen. Wir frühstücken in aller Ruhe und starten zu einer ca. zwei-stündigen Wanderung zum Fiero See, auf dem wir mit dem Boot zum gleichnamigen Gletscher fahren und unseren zweiten Gletscher in nur zwei Tagen bestaunen. Von dort geht es zurück zu unserem Lager und wir fahren den gesamten Weg mit dem Boot zurück nach Puerto Guadal und kommen gegen 19 Uhr wieder in unserer Lodge an.

Übernachtung Terraluna Lodge.

(F/LB/-)

6

Tag 6: Puerto Guadal – Transfer zum Flughafen Balmaceda/Coyhaique ( = 5h)

Nach unserem Frühstück ist es bereits Zeit für unsere Weiterreise. Mit dem Shuttle werden wir zurück zum Flughafen Balmaceda (oder Coyhaique) gebracht.

(F/-/-)

5 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, 5 Lunchpakete, 4 Abendessen, zweisprachiger Guide (Englisch/ Spanisch/Französisch/Deutsch auf Anfrage), Transfer, alle genannten Aktivitäten, alle Einrichtungen der Terraluna Lodge (Hot Tub, Sauna, Mountainbike, Tretboot etc), Camping Ausrüstung komplett, Sicherheitsausrüstung, GPS-System, Rettungswesten

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Wind- und Regenjacke, Kamera, bequeme Sportschuhe, Hut, Wanderschuhe, Parkas, Mütze, Handschuhe, Wasserflasche

Empfehlungen/Hinweise: Diese Tour startet jeden Dienstag und Freitag in der Hochsaison (SIB). Der Hinflug sollte vor 12 Uhr in Balmaceda ankommen. Und der Rückflug nach 15 Uhr von Balmaceda starten. Es besteht die Möglichkeit andere Aktivitäten wie Fliegenfischen oder Wandern an Tag 2 und 3 aus dem Aktivitäten-Katalog der Terraluna Lodge zu wählen. Tag 4 und 5 ist eine mittelschwere Tour, die abhängig von den Wetterbedingungen ist und die ein gewisses Maß an körperlicher Fitness erfordert. Bitte beachten, dass es in Puerto Guadal keinen Geldautomaten gibt, deswegen muss ausreichend Bargeld mitgenommen werden.

  Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kayaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen