Top
Mit dem Kajak durch das wilde Patagonien – 6 Tage/5 Nächte – APASIO
fade
4266
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-4266,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Mit dem Kajak durch das wilde Patagonien – 6 Tage/5 Nächte

1

Tag 1: Flughafen Balmaceda – Transfer zur Unterkunft in Cochrane ( = 6h)

Angekommen am Flughafen von Balmaceda, werden wir von unserem Transfer abgeholt und in unsere Unterkunft im entfernten Cochrane gebracht. Am Abend um 19 Uhr findet die Einweisung in die darauffolgende Kajaktour in einem Restaurant oder unsere Unterkunft statt. Wir erfahren, was wir für den nächsten Tag bereithalten müssen, da der Rest unseres Gepäcks während unserer spannenden Zeit im Kajak in Cochrane bleibt.

Übernachtung Hotel Último Paraíso. (-/-/-)
2

Tag 2: Cochrane – Kajaktour – Colonia Raft ( = 4h; )

Heute brechen wir um 7 Uhr zum absoluten Highlight der Reise auf. Unserer 4 Tages-Kajaktour, bei der wir insgesamt 160km mit dem Kajak zurücklegen. Zuerst werden wir auf unsere allgemeine Wassertauglichkeit getestet, frühstücken direkt am Fluss und bereiten unsere Kajaks für die kommenden Tage vor. Nach einer ordentlichen Einweisung geht es für uns los ins Wasser. An unserem ersten Tag fahren wir ca. 4 Stunden mit dem Kajak durch den Baker Fluss, bis wir an unserem Zeltplatz für die erste nach, in der Nähe der Colonia Raft ankommen.

Übernachtung Zelt.

(F/M/A)

3

Tag 3: Colonia Raft – Kajaktour – Wasserfall “El Salton” ( = 6,5h; )

Nach dem Frühstück schwingen wir uns um 9 Uhr in unsere Kajaks und machen uns auf den Weg. Heute haben wir die Chance den Fluss an einigen Stellen zu verlassen und uns die Umgebung zu Fuß anzuschauen. Wenn wir das Tagesziel erreichen, bleibt uns nichts anderes übrig, als unsere Kajaks und unsere Ausrüstung ca. 1000 Meter bis zum Ende des Canyons zu bringen, da der Fluss mit dem Kajak an dieser Stelle unpassierbar ist. Dort schlagen wir unser Lager in der Nähe des Wasserfalls „El Salton“ auf. Übernachtung Zelt. (F/M/A
4

Tag 4: „El Salton” – Kajaktour – Estancia Cruces ( = 2h; = 4h; )

Am Morgen nach dem Frühstück haben wir die Chance eine optionale Wanderung entweder zum “Paso de Lukas Bridges” oder dem „Paso San Carlos“ zu unternehmen. Gegen 12 Uhr machen wir uns auf den Weg mit unseren Kajaks zum heutigen Ziel, der Estancia Cruces, wo wir unser Zelt aufbrechen und die 3. Nacht dieses Abenteuers verbringen.

Übernachtung Zelt.

(F/M/A)

5

Tag 5: Estancia Cruces – Kajaktour – Caleta Tortel ( = 8h)

Unser letzter Tag im Kajak beginnt. Heute genehmigt uns der Baker Fluss einen etwas sanfteren Weg, vorbei an vielen Klippen, hohen Bergen, vielen kleinen, glasklaren Nebenflüssen und Wasserfällen. Das Wasser bewegt sich hier langsamer, die Umgebung ist grüner und wir können die Aussicht in Ruhe genießen. Angekommen in Caleta Tortel wartet unser Gepäck auf uns. Gegen 20-21 Uhr treffen wir uns in einem lokalen Restaurant zum Abschieds-Abendessen, während wir die spektakulären letzten 4 Tage Revue passieren lassen.

Übernachtung Hotel Caleta Tortel.

(F/M/A)

6

Tag 6: Caleta Tortel – Transfer nach Cochrane ( = 3,5h)

Nach unserem Frühstück ist es bereits Zeit für unsere Weiterreise. Mit dem Transfer werden wir zurück zum nach Cochrane gebracht, wo wir unsere Reise wie geplant fortsetzen können.

(F/-/-)

5 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, 4 Mittagessen, 4 Abendessen, zweisprachiger lokaler und zertifizierter Guide (Englisch/ Spanisch/Deutsch auf Anfrage), Transfer, alle genannten Aktivitäten, Sicherheits- und Notfallausrüstung, Satellitentelefone, Erste-Hilfe-Set, Camping-Ausrüstung mit Zelten, Matratzen und Küchenutensilien, Unfallversicherung, Kajaks (Einzel- und Doppel) mit Ruder und Neoprenanzug und Schuhen, Handschuhen

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Wind- und Regenjacke, Kamera, bequeme Sportschuhe, Hut, Wanderschuhe, Mütze, Handschuhe, Wasserflasche, Schlafsack

Empfehlungen/Hinweise: Dies ist eine Abenteuer-Tour. Sie ist wetterbedingt und kann dementsprechend abgeändert werden, damit die Sicherheit nicht gefährdet wird. Sie richtet sich an Menschen, die über eine durchschnittliche körperliche Fitness verfügen und sich sicher im Wasser fühlen und schwimmen können.

  Legende: = Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kajaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen