Top
Viel Kultur, Natur und ein bisschen Alkohol – 5 Tage/4 Nächte – APASIO
fade
4306
tour-item-template-default,single,single-tour-item,postid-4306,mkd-core-1.2.2,mkdf-social-login-1.3.1,mkdf-tours-1.4.2,voyage-ver-2.0,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1200,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-no-behavior,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-header-style-on-scroll,mkdf-large-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_non_responsive
 

Viel Kultur, Natur und ein bisschen Alkohol – 5 Tage/4 Nächte

1

Tag 1: Santiago – Valparaíso, Viña del mar – Valparaíso ( = 2h

Heute beginnen wir unsere kleine gemütliche Tour von der Metropole Santiagos aus an die Küste Chiles, in die bekannte Hafenstadt Valparaíso. Das UNESCO-Weltkulturerbe erwartet uns mit seinen über 40 Hügeln, die uns strahlend bunt entgegenlachen und uns von der ersten Sekunde in den Bann ziehen. Zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln begeben wir uns mitten ins Zentrum und lassen uns von der einzigartigen Atmosphäre treiben. Valparaíso wäre nicht Valparaíso ohne seine traditionellen „Funiculares“, eine Art Seilbahn, die das Fortbewegen durch die Stadt und ihre vielen Hügel enorm erleichtert und ein Erlebnis an sich darstellt. Hinter jeder Ecke entdecken wir neue, beeindruckende Streetart, die jede eine Geschichte auf ihre eigene Art und Weise erzählt. Uns bieten sich Fotomotive wo wir auch nur hingucken. Mit einem privaten Transport fahren wir in die Schwesterstadt Viña del mar, die auch als die reichere Schwester zu Valparaíso bekannt ist. Wir besichtigen die bekannte Blumenuhr und stoppen an einem Strand direkt am Pazifik. Bevor wir uns umschauen, ist der Tag auch schon vorbei und wir können uns in unserer Unterkunft in Valparaíso ausruhen.

Übernachtung Boutique Hotel mm450.

(-/-/-)

2

Tag 2: Valparaíso – Quintay, Isla Negra – Valparaíso ( = 3h)

Wir stärken uns beim Frühstück für den heutigen Tag, der uns direkt in ein kleines, süßes Fischerdorf direkt am Pazifik führt. An den Klippen gelegen, war Quintay früher ein Walfänger-Dorf, das heute vorbildliche Fangquoten und ebenso nachhaltige Muschelzucht vorweisen kann. Wer von uns sich für Literatur interessiert, hat bestimmt schon einmal von Pablo Neruda, dem berühmten chilenischen Dichter gehört, dessen Haus wir heute in Isla Negra besuchen. Wir besuchen das Museum mit einem Audio-Guide und lassen uns von der Geschichte verzaubern. Nach diesem lehrreichen Ausflug geht es für uns zurück nach Valparaíso.

Übernachtung Boutique Hotel mm450.

(F/-/-)

3

Tag 3: Valparaíso – Valle Casablanca – Valparaíso ( = 1,25h)

Wir frühstücken in unserer Unterkunft und wollen heute herausfinden, wo der berühmte chilenische Weißwein hergestellt wird. Auf geht es ins Casablanca Tal, in die wunderschöne grüne Weite des Landes. Unser Weg führt uns zum Weingut Emiliana und Indómita, wo wir mehr über die Geschichte des Weinguts lernen, das Gut an sich besichtigen und an einer Weinverkostung teilnehmen können. Je nach Lust, Laune und Geldbeutel speisen wir entweder im Restaurant auf dem Weingut oder holen uns z.B. eine leckere chilenische Empanada auf dem Weg. Am späten Nachmittag werden wir, hoffentlich nicht zu betrunken, zurück nach Valparaíso gebracht.

Übernachtung Boutique Hotel mm450.

(F/-/-)

4

Tag 4: Valparaíso – La Campana – Santiago ( = 3h)

Nach dem Frühstück klingeln bei uns alle Glocken, es geht in den Nationalpark La Campana, was übersetzt Glocke heißt und die Form des Nationalparks beschreibt. Umgeben von der Küstenbergkette liegt dieser traumhafte Ort für Wanderer. Wir verbringen den Tag mit einem Picknick und optionalen Wanderungen in der puren Natur mit Blick auf die Anden, die im Winter wunderschön mit Schnee bedeckt sind. Auf 8.000 Hektar entdecken wir die Flora und Fauna mit der typisch chilenischen Palme, aus der die Chilenen den Palmen-Honig herstellen. Der Park ist ein voller Kontrast in sich. Auf der dem Meer zugewandten Seite sieht man die verschiedene Vegetation, während die in der schattenliegenden Seite mit ihren Kakteen eher trocken ist. Gegen Abend machen wir uns auf den Rückweg nach Santiago in unser Hotel.

Übernachtung Hotel Carmenere.

(F/LB/-)

5

Tag 5: Santiago

Nach einem leckeren Frühstück können wir unsere Reise nach Belieben fortsetzen.

(F/-/-)

4 Übernachtungen in genannten Unterkünften mit Frühstück, 1 Picknick, private Tour mit zweisprachigem Guide (Deutsch/ Englisch/ Französisch/ Italienisch), privater Transfer, öffentlicher Transport (Funiculares), Eintritt Museum + Audioguide

Hinweise: Optional (auf eigene Kosten): Weinverkostung auf dem Weingut; schickes Mittagessen auf dem Weingut oder ein einfaches, typisch chilenisches Mittagessen: Bitte teilen Sie es uns vorher mit, da das Mittagessen auf dem Weingut sowie die Weinverkostung im Voraus angemeldet werden müssen. Eine Weinprobe kostet um die 10.000 CLP. Ein schickes 3-Gänge-Menü mit Wein bis zu 45.000 CLP. Wenn die Tour in Santiago endet, kann optional ein Transfer zum Flughafen gebucht werden.

Mitzubringen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Kamera, bequeme Schuhe, bequeme Kleidung, Wasser

 

Legende:

= Fahrtzeit mit Auto/Bus/Zug/Boot/Fahrrad = Flugzeit = Wanderzeit = Ausreiten = Kayaking = Zelten F= Frühstück; M= Mittagessen; LB= Lunchbox; S= Snack; A= Abendessen